Sonntag, 17. Juni 2012

Erdbeerkonfitüre mit Amaretto ....


erdbeeren001.jpg
Zutaten:
1 Kg Erdbeeren,
500 g Gelierzucker,
1 Päckchen Zitronensäure, (geliert besser und erhält die schöne Farbe)
3 Päckchen Bourbon Vanille oder das Mark einer halben Schote,
4 cl Amaretto (oder Grand Marnier, das schmeckt noch besser)

Zubereitung:
Von den Erdbeeren das Grün entfernen und dann gründlich waschen. Einen großen Topf nehmen, da die kochende Masse hochsteigt. Besser viel zu groß als zu klein. Die Erdbeeren kleinschneiden. Kleine lasse ich ganz, größere werden halbiert und ganz große geachtelt oder gegessen.  Dann muß das Gewicht durch kleinere natürlich ersetzt werden. Den Gelierzucker darüberstreuen, die Zitronensäure und das Mark der Vanilleschote dazu geben und alles aufkochen lassen. Dabei immer gut umrühren. Das Ganze dann 3 bis 4 Minuten, je nach Art des Gelierzuckers, köcheln lassen und immer gut umrühren. Eine Gelierprobe machen, ich habe es noch nie gemacht, weil es immer klappt mit der Zitronensäure. Zum Schluß den Amaretto dazu geben und noch einmal gut durchrühren. Vorsicht, es sprudelt dann noch einmal hoch. 
Die Konfitüre oder Marmelade in saubere, heiß ausgespülte Gläser füllen und mit dem Deckel gut verschließen. Das verschlossene Glas stelle ich dann auf den Kopf. Nach fünf Minuten kann man es schon wieder umdrehen. Beschriften mit Inhalt und Datum.
Das Rezept kann man auch statt Amaretto, mit Rum, Grand Marnier oder Calvados zubereiten. Man kann den Alkohol aber auch ganz weglassen. Die Konfitüre schmeckt in allen Variationen.
Etwas Chillipulver dazu und schon wieder hat man eine neue Kreation. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 
erdbeeren002
Dieser Topf ist zu klein, es würde wahrscheinlich überkochen. Ich wollte zuerst ein Kilogramm einkochen, dann sind es aber zwei Kilogramm geworden. So habe ich die Erdbeeren einfach in einen größeren Topf umgeschüttet.
Erdbeerkonfituere-Kopie-1.jpg

Kommentare:

  1. Her damit! Was soll ein Gläschen kosten? Bittebittebittebitt...

    AntwortenLöschen
  2. Komm doch einfach vorbei und hol Dir ein Gläschen ab. Kostenlos natürlich .... oder produziere selbst ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker, ich wette das schmeckt genau so gut wie es aussieht :)

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm ich liebe Erdbeeren.. Ich muss das auch mal ausprobieren, denn es sieht echt gut und lecker aus und scheint nicht so schwer..
    xoxo
    Carlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich ganz einfach herzustellen und es schmeckt ganz köstlich! Einfach mal ausprobieren! ;-)
      Merci

      Löschen