Samstag, 14. Juli 2012

Hühnerfrikassee ....


Mein Rezept:

Zutaten:
25 g Mehl
25 g weiche Butter
300 g Hähnchenbrust oder Hähnchenfilet
3 El Olivenöl
400 ml Hühnerbrühe
100 ml Weißwein
150 ml Schlagsahne
1 Lorbeerblatt
1 Spritzer Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Für die Mehlbutter 25 g Mehl und 25 g weiche Butter zu einem Kloß verkneten und kalt stellen.

Das Hähnchenfleisch, in Würfel schneiden und in etwas Olivenöl farblos anbraten. Mit 400 ml Hühnerbrühe, 100 ml Weißwein, 150 ml Schlagsahne auffüllen, 1 Lorbeerblatt zugeben, salzen, pfeffern und 30 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Nach Ende der Garzeit die kalte Mehlbutter einrühren. Einen Spritzer Zitronensaft dazu geben, eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp:
Wer mag, kann noch Erbsen, Karotten, Champignons, Spargel oder anderes Gemüse, nach Geschmack mitkochen.

Mehlbutter muß immer gleich viel Mehl und Butter enthalten. Zudem muß es kalt sein. Ich bereite mir 250 g Butter mit 250 g Mehl zu und friere es dann in Portionen von 50 Gramm ein. So habe ich immer etwas da, für alle Fälle.


Hühnerfrikassee

Kommentare:

  1. ...ich liebe Frikassee!!!
    Mit Sahne hab ich Hühnerfrikassee aber noch nicht gemacht, muß ich unbedingt mal ausprobieren.

    Sei lieb gegrüßt Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar Jana! Wäre schön, wenn Du mir eine Nachricht gibst, wie es Dir mir Sahne schmeckt.
      Liebe Grüße, Merci

      Löschen